Förderstudium für besonders talentierte Jugendliche ab 13 Jahre und Junge Erwachsene.

Die Akademie für Malerei etabliert derzeit ein Förderstudium für besonders talentierte Jugendliche und junge Erwachsene. Das Förderstudium richtet sich an Jugendliche ab 12 Jahre. Ihr Talent soll dazu angeregt werden, sich voll zu entfalten.

 

(1. Samstag im Monat bzw. nach den Ferien oder zu den ausgewiesenen Terminen)

15.00 – 18.30  ab 12 Jahre  Förderstudium

Dozentin: Ute Wöllmann

Anmeldung per e-mail an: a-f-m-b@web.de und per Telefon 030/ 4508 6100


 

Kosten:      47,00 €/ Monat
517,00 € (43,08 € im Monat) bei jährlicher Zahlweise
270,00 € (45,00 € im Monat) bei halbjährlicher Zahlweise
138,00 € (46,00 € im Monat) bei vierteljährlicher Zahlweise

 

16.30 – 18.30  ab 12 Jahre  Förderklasse

Kosten:      27,00 €/ Monat
297,00 € (24,75 € im Monat) bei jährlicher Zahlweise
155,00 € (25,83 € im Monat) bei halbjährlicher Zahlweise
79,00 € (26,33 € im Monat) bei vierteljährlicher Zahlweise

Ziel ist es, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihrer Individualität zu begleiten, ihnen fehlende handwerkliche, zeichnerische und malerische Fertigkeiten zu vermitteln und ihre künstlerische Kreativität auszubilden. Dieses Förderstudium lehnt sich einerseits an die Strukturen des Malereistudiums für Erwachsene an der Akademie für Malerei Berlin an, mit Bildbesprechungen/ Arbeitsbesprechungen in der Gruppe, kleinen Referaten / Vorträgen über die eigene Arbeit / über ein Projekt / über einen Künstler, selbstständiger und angeleiteter künstlerischer Arbeit. Es sieht aber auch andererseits die für diese Altersgruppe notwendige Arbeitsvorgaben, inhaltlichen Anregungen und auf jeden Fall notwendige Strukturierung vor. Diese Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind durch die kontinuierliche und intensive Arbeit in dem Förderstudium bestens auf ein Malereistudium oder andere künstlerische Studiengänge an einer Kunsthochschule vorbereitet. Sie werden aus den Arbeiten, die während und in dem Förderstudium entstehen eventuell ihre Bewerbungsmappen für ein Hochschulstudium rekrutieren. Die Förderklasse ist auch offen für junge Erwachsene, die sich eine Mappe für die Bewerbung an einer Kunsthochschule erarbeiten wollen. Ebenso ist sie offen für junge Erwachsene, die etwas anderes studieren, aber die Malerei deswegen nicht aufgeben und weiter intensiv betreiben wollen.

Ziel ist es, durch diese neue Ausrichtung auch die Jugendlichen, die die bestehenden Dienstags- und Samstagskurse einzeln gebucht haben, noch mehr anzuregen. Diese Kurse können und sollen auch weiterhin einzeln und unabhängig von dem Förderstudium gebucht werden. Ähnlich wie in den Erwachsenenkursen der Akademie, mit einer Mischung von Studenten und Kursteilnehmern der Akademie, wird es dann in der Zukunft eine Mischung in den Kursen geben, von jugendlichen Förderstudenten und jugendlichen Kursteilnehmern und jungen Erwachsenen, die auf eine Mappe hinarbeiten oder neben einem anderen Studium weiter künstlerisch tätig bleiben wollen.

Die Unterrichtsstruktur erlaubt es besonders talentierten und motivierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen, trotz den zunehmenden Anforderungen der Schulen sich ihrem künstlerischen Hobby zu widmen und diesem Interesse auch intensiv nachgehen zu können, ohne dass es zuviel wird. Eine besondere Motivation und das innere Bedürfnis die Malerei intensiver betreiben zu wollen, ist Voraussetzung für die Förderklasse und ist auch Voraussetzung für den nötigen Einsatz neben der Schule.

Einmal im Jahr werden jeweils vier Jugendliche gemeinsam eine Auswahl ihrer Bilder aus dem zurückliegenden Jahr in der Akademie präsentieren. Die Hängung erfolgt gemeinsam in und mit der ganzen Gruppe an den Samstags-Terminen. Die Vernissagen finden jeweils im Anschluss an den Samstags-Unterricht um 19.00 Uhr statt. Auf der Vernissage werden die Jahres-Urkunden verliehen: Förderstudium an der Akademie für Malerei Berlin – Jugendkünstler-Urkunde mit dem ersten Jahresgrad, dem zweiten Jahresgrad, dem dritten Jahresgrad, usw. Nach dem 5. Jahresgrad besteht die Möglichkeit (auf jeden Fall aber erst nach dem Schulabschluss) direkt in das Masterstudium der Akademie für Malerei zu wechseln und in dem zweijährigen Masterstudium die Absolventenurkunde der Akademie zu erwerben und bei besonderen Leistungen auch zur Meisterschülerin / zum Meisterschüler von Ute Wöllmann ernannt zu werden.

 

 

Papier, Acrylfarben und Pinsel werden gestellt!